DIE WELT MUSS NICHT GERETTET WERDEN – sie ist immer nur so, wie du sie siehst

Die Welt muss nicht “gerettet” werden. Das Einzige, was gerettet werden muss, das ist unser unvollständiges Bild von UNSERER Welt.
Denn so lange wir nicht erfahren haben, dass alles durch Bewusstsein entsteht und wir mit unserem inneren Blick auf die Welt, diese erst gestalten, so lange versuchen wir die äußere Welt, die Welt der Materie, zu verändern – ja neuerdings sogar zu retten.
Nur: es gibt nichts zu retten. Was willst du denn retten, wenn alles zuerst in deinem Bewusstsein stattfindet?

Die Welt existiert nicht getrennt von dir

Wir leben in der falschen Annahme, dass die äußere Welt eine objektive Realität ist. Losgelöst von unserer Wahrnehmung, unserem Bewusstsein, denken wir, dass die Dinge da draußen aus sich selbst heraus existieren. Das ist aber nicht so. Wir können nur die Welt so sehen, wie sie ist, weil wir diese in uns selbst tragen. Weil wir sie in unserem Vorstellungsvermögen so erschaffen haben.
Unsere Vorstellung von “der” Welt ist jedoch nur das Ende einer langen Kette möglicher Ideen, die unsere Vorfahren an uns weitergegeben haben. Ohne Aufklärung, dass wir die Welt nicht erfahren könnten, wenn diese nicht in uns wäre, nehmen wir an, dass es eine objektive Welt gibt, die zerstört werden kann.

Die Welt ist nicht materiell

Wir sind in eine Welt hineingeboren worden und haben ohne zu hinterfragen alle Ansichten, Meinungen und Idee von unseren Bezugspersonen übernommen. Inklusive der Sichtweise, dass wir hier in der Dualität leben. Du hier – und die Dinge um dich herum da. Wir leben von Geburt an in der antrainierten Idee, dass die Welt eine materielle Welt ist.
  • Wenn das aber nicht so ist?
  • Wenn wir nur die Projektion unseres eigenen und des kollektiven Bewusstseins als “die” Welt erfahren?
  • Was, wenn wir durch diese traditionelle Sichtweise unserer Erziehung nicht erkennen können, dass es keine Welt da draußen gibt, sondern alles erst durch Bewusstsein entstanden ist?

Aufmerksamkeit ist Lebensenergie

Ich weiß, das ist für viele erstmal eine harte Nuss! Alles, was du siehst und erlebst, erlebst und siehst du nur, weil du es in dir hast.  Ist das wirklich so?
JA, die Antwort ist wirklich JA!
Durch Konditionierung haben bestimmte Vorstellungen und Meinungen in deinem Leben deine Aufmerksamkeit und deine Zustimmung bekommen. Egal mit was du dich gedanklich beschäftigst, indem du dich darüber aufregst oder Sorgen machst, fütterst du das Thema der Betrachtung automatisch mit Energie. Und so kommen wir jetzt trotz allem an einen Punkt, wie du die Welt tatsächlich doch retten kannst…

Wenn du dich “rettest”, rettest du tatsächlich die Welt!

Ja, du kannst die Welt tatsächlich retten. Und zwar indem du dich auf das Wahre, Schöne, Gute konzentrierst und nicht mehr auf die vielen negativen Nachrichten.

Ja, du kannst die Welt retten, indem du selbst integer lebst und dein Wort hältst.

Ja, du kannst die Welt retten, wenn du bei dir beginnst, denn du und die Welt sind eine Einheit. Nichts toppt dieses Zitat:

“Sei du selbst die Veränderung, die du dir für die Welt wünschst”.
– Mahatma Gandhi –
Zeige nicht mit dem Finger auf die Anderen und sage “die sind schuld”. Stoppe damit! Fange einfach bei dir selbst an und erkenne in deiner stillen Zeit, dass dein Geist, wenn er sich auf das Gute konzentriert eine gestalterische Energie ist und automatisch entsprechende Resultate hervorbringen wird.
Erkenne, dass deine Handlungen in Integrität ein geschlossenes System aktivieren und es dir immer die entsprechenden Ergebnisse bringen wird.
Spreche, denke und handle zum Wohle aller. Wisse, dass du sehr wohl einen Unterschied machst in diesem Getriebe, denn jede Seele zählt, die sich nicht mehr angstgetrieben auf das Elend stürzt, sondern in seinem eigenen Leben authentisch handelt.
Allerdings:
Du musst dir Zeit nehmen und erkennen, wer du in Wirklichkeit bist, dann hast du automatisch auch eine Erkenntnis, die die Welt miteinschließt. Die Welt ist perfekt, so wie sie ist – und du bist es auch. Handle danach!

WIE eine gravierende innere Wandlung und ihre positiven Auswirkungen auch bei dir – in allen Lebensbereichen – stattfinden kann, das lerne ich dir in meinem 12 Wochen online Coaching-Programm SUPERPOWER und in meinen aktuellen Büchern.

Lass uns gemeinsam den Weg zu einer bewussteren Lebensgestaltung gehen.

Komm dazu auch gern in meine geschlossene Facebook-Gruppe REALITY CHECK!

Ich freue mich auf dich!

Deine Renate

DER SUPERPOWER-KURS

„Durchbreche deine alten Muster und erlebe endlich wieder ein Gefühl von Glück und Lebensfreude.“

Entdecke mit dem brandneuen Video-Online-Kurs deine SUPER-POWER – und werde in 12 Wochen wieder der Chef in deinem Leben!

 

DEIN GLÜCK BIST DU

Aktiviere deine 12 verborgenen Seelenkräfte

Ohne Blockaden kann die schöpferische Lebensenergie ungehindert durch dich fließen. Das ist der Zustand reinen Glücks. Dieser Ratgeber ist eine spannende Entdeckungsreise zu deinen verborgenen Kräften. Mit vielen praktischen Übungen!

GLAUBENSMUSTER erkennen, auflösen und neugestalten

Jeder Mensch ist durch vorgelebte Glaubensmuster konditioniert und dreht jeden Tag automatisch dieses unbewusste Programm ab. Wenn du deine begrenzende Routine durchbrechen willst, musst du deine Glaubensmuster erkennen und ändern. Mit diesem Trainingsbuch für eine bewusstere Lebensgestaltung, bekommst du drei einfache Schritte in die Hand, wie du deine Glaubensmuster erkennen kannst. Klare Fragen im Praxisteil dienen dir als Inspiration für neue Sichtweisen.

Mit meiner HOMEBASE bekommst du eine regelmäßige Unterstützung bei deiner eigenen REISE in ein bewussteres, glücklicheres Leben.

BLOGARTIKEL AUF YOUTUBE

 

 

© Alle Rechte bei Renate de Graaff

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.